Bären in Gefangenschaft


In Deutschland werden über 150 Braunbären in Tierparks, Zoos und sonstigen Einrichtungen gehalten.


Ehemalige Bärenanlage im Tierpark Mönchengladbach. Die Bärinnen übersiedelten 2013 in den BÄRENWALD Müritz.
© VIER PFOTEN / Mihai Vasile

Außerdem befinden sich noch asiatische Kragenbären, Brillenbären, Eisbären und amerikanische Schwarzbären in Gefangenschaft.

 

Die Art und Qualität der Haltung ist jedoch sehr unterschiedlich: Während einem Bären im BÄRENWALD Müritz etwa 5.000 Quadratmeter natürlich strukturierte Fläche zur Verfügung stehen, leben einige Braunbären nach wie vor in kargen, zum Teil vollständig betonierten Gehegen von nur wenigen hundert Quadratmetern Ausmaß. Teilweise werden nicht einmal die einfachsten Maßnahmen zur Beschäftigung der Bären eingesetzt.

 

Schätzungsweise knapp 20 Tiere leben nach wie vor in solch unzureichenden, nicht artgemäßen Haltungsbedingungen.


Problem Nachzucht

 

Leider wird in sehr vielen Einrichtungen aus Gründen der Attraktivität von Jungtieren vermehrt nachgezüchtet. Dies muss aber aus Sicht des Tierschutzes unterbunden werden, weil viele Probleme damit verbunden sind (z.B. Platzprobleme, gesteigerte Aggressivität sowie das Töten von "überschüssigen" Jungtieren).

Diesem Problem will der BÄRENWALD Müritz entgegenwirken - daher sind alle männlichen Tiere bei uns kastriert.


drucken

4PF-Spendenbutton-9-12_Spenden.png
BWM_Widget_Onlineshop.png
BWM_Widget_EUFOND.png
BWM_Widget_Oeffnungszeiten.png
Preise

Social Media