Susi


Susi wurde 1981 geboren und kam 2007 aus der Stadt Merseburg zu uns.

Ihre ursprüngliche Herkunft ist unbekannt. In Merseburg lebte sie im Stadtzwinger mit einem Außengehege von ca. 300 Quadratmetern einem Innengehege von ca. 20 Quadratmetern. Das Außengehege war ausgestattet mit Badebecken, Kratzbaum, Holzstämmen und aufgestapelten Steinen.

Bis 1993 lebte Susi mit dem Bär Mischa zusammen, danach wurden die beiden getrennt gehalten, um Nachwuchs zu vermeiden. Susis letzte Geburt war 1992: drei kleine Bären, die alle abgegeben wurden. Mischa verstarb 1999.

Susi wurde 37 Jahre alt und war bis jetzt die älteste Bewohnerin im BÄRENWALD, gegenüber den anderen Bären verhielt sie sich eher zurückhaltend.

Im März 2018 mussten der BÄRENWALD von Susi Abschied nehmen. Sie starb an Nierenversagen nach kurzer Krankheit. Die ruhige Bärin hatte einen besonderen Bezug zu ihren langjährigen Tierpflegerinnen und war sehr auf sie geprägt.


Susi verhält sich eher zurückhaltend gegenüber anderen Bären.
© VIER PFOTEN / Sabine Vielmo

drucken