G


Gebiss

Braunbären haben 42 Zähne und ein kräftiges Gebiss. Als Raubtiere haben sie vergrößerte Eckzähne. Die Backenzähne sind an die Nahrungsaufnahme von Pflanzen mit breiten, flachen Kronen angepasst.

 


 

Gefährdung

Laut IUCN (International Union for Conservation of Nature) gelten Braunbären als nicht gefährdet.

 


 

Gehirn

Verglichen mit anderen Raubtieren haben Bären in Bezug zu ihrer Körpergröße ein äußerst großes Gehirn. Sie sind in der Lage, sich Futterstellen zu merken und sind außerordentlich neugierige Tiere.

 


 

Geschlechtsreife

Braunbären werden mit drei bis fünf Jahren geschlechtsreif. Die Abstände zwischen den Würfen betragen zwei bis drei Jahre.

 


 

Gewicht

Braunbären können zwischen 135 und 545 kg wiegen. Ihr Gewicht ändert sich je nach Jahreszeit. Nach der Winterruhe (im Frühjahr) wiegen die Bären am

wenigsten, im Herbst hingegen am meisten.

 


 

Größe

Die Größe eines Braunbären ist von der Art, dem Geschlecht und von seinem Verbreitungsgebiet abhängig. Männliche Braunbären sind größer als Weibchen und werden bis zu 250 cm lang und bis zu 150 cm groß.

Die kleinste Braunbärenart ist der Syrische Braunbär mit einer Körpergröße von 2,60 Metern. Die größte Art ist der Kodiakbär mit bis zu 3,30 Metern.

 

 

 

 


drucken

BWM_Widget_Onlineshop.png
BWM_Widget_EUFOND.png
BWM_Widget_Oeffnungszeiten.png
Preise

Social Media