VET-Marathon

2016-09-07

Zahnarztbesuch und Stammzellentherapie

Großer Check Up für unsere Bären. Vom 01. bis 03. September hatten wir diesmal gleich mehrere Ärzteteams bei uns im BÄRENWALD Müritz.



© BÄRENWALD Müritz / Thomas Oppermann

Gleich fünf unserer Bären wurden zahnmedizinisch behandelt. Sindi musste sich einer Wurzelbehandlung unterziehen, bei Katja wurde ein Fangzahn gezogen und Siggi mussten gleich zwei Fangzähne gezogen werden. Sein Sohn Balou bekam eine Wurzelkanalbehandlung am Schneidezahn.



© BÄRENWALD Müritz / Thomas Oppermann

Balou auf dem Weg in den OP Raum


Kraftprobe für unser Team
© BÄRENWALD Müritz / Thomas Oppermann

Balou ist einer unserer größten und schwersten Bären, stattliche 295 kg bringt er auf die Waage – da wurde der Transport auf den OP-Tisch zur Kraftprobe für unser Team.


Als letzte Patientin war Hanna an der Reihe. Neben einer Zahnsteinbehandlung stand bei ihr die Stammzellentherapie im Vordergrund.


Während der Zahn-OPs überwachten Tierärzte vom Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung Berlin (IZW) die Narkose, untersuchten den Gesundheitszustand, nahmen Blut ab und fertigten Ultraschall- und Röntgenbilder an.


Stammzellentherapie bei Balou und Hanna

Bei Balou und Hanna wurde erstmalig eine Stammzellentherapie durch die InGeneron Equine GmbH aus München durchgeführt. Dafür wurde ihnen Fettgewebe entnommen. Die darin enthaltenen sogenannten regenerativen Zellen wurden aufbereitet und ihnen in die Gelenke injiziert.

Diese Therapie dient unter anderem zur Behandlung von Arthrose.


Fettentnahme für die Stammzellentherapie bei Balou
© BÄRENWALD Müritz / Thomas Oppermann

Circa 10 g Fettgewebe wird entnommen. Zu dem Fett wird ein Enzym gegeben, welches die Stammzellen schonend aus dem Fett herauslöst.
Dann wird es gefiltert, konzentriert durch in einer Zentrifuge und anschließend gewaschen, damit das Enzym komplett entfernt ist.
Die Behandlung ist in der Regel einmalig und hat sofort eine entzündungshemmende Wirkung.


Circa 10 g Fett werden entnommen
© BÄRENWALD Müritz / Thomas Oppermann

Im Fall von Balou wird mit dieser Therapie ein Kreuzbandanriss behandelt. Hanna erhielt die Therapie zur Behandlung einer alten, nicht besser werdenden Verletzung am Gelenk ihrer Vorderpfote.

Wir bedanken uns bei InGeneron Equine, dem Ärzteteam von Dr. Frank Göritz aus dem IZW und dem Zahnarzteam von Dr. Marc Sven Loose, dass sie unseren Bären diese Therapien kostenlos zur Verfügung gestellt haben.


drucken

BWM_Widget_Onlineshop.png
4PF-Spendenbutton-9-12_Spenden.png
BWM_Widget_Oeffnungszeiten.png
Preise

Social Media