Unsere Haltungsstandards


Der BÄRENWALD Müritz bietet Bären aus ehemals schlechter Haltung einen natürlichen Lebensraum.


Der BÄRENWALD Müritz bietet Bären einen natürlichen Lebensraum.
© VIER PFOTEN / Mihai Vasile

Bären in Gefangenschaft können nicht mehr ausgewildert werden – sie sind zu abhängig vom Menschen und würden in freier Wildbahn nicht überleben. Durch schlechte Haltungsbedingungen sind viele schwer verhaltensgestört.

 

Der BÄRENWALD Müritz bietet solchen Bären eine Alternative: Hier können sie Instinkte wiederentdecken und ihr natürliches Verhalten ausleben – umherstreifen, sich zurückziehen, Höhlen graben, im Teich baden oder in Winterruhe gehen.


 

Natürlicher Lebensraum

 

Größe und Struktur unserer Bärenschutzzentren bieten den Tieren einen idealen Raum für ihre Bedürfnisse; sie können ihren Bewegungsdrang ausleben, sich zurückziehen, Höhlen graben und Winterruhe halten. Teiche erlauben ausgiebige Bäder und Fellpflege – Bären lieben Wasser! Zusätzlich schaffen die Tierpfleger viele Anreize für natürliches Verhalten: Spielobjekte beschäftigen die Bären und regen ihre Neugier an.


 

Der Bär kann wählen

 

Ein Grundsatz aller VIER PFOTEN Bärenprojekte ist, dass die Bären hier nicht zur Schau gestellt werden. Der Kontakt zum Menschen wird auf ein notwendiges Minimum reduziert, damit der Braunbär die Möglichkeit hat, sich seinen eigenen Tagesablauf zu schaffen. Besucher erhalten einen Einblick in den Tagesablauf der Tiere - doch nur der Bär bestimmt, ob er sich sehen lässt. Er kann sich jederzeit zurückziehen.


 

Wildtiergerechte Fütterung

 

Wie in freier Wildbahn verbringen unsere Bären den Großteil des Tages mit der Nahrungssuche. Die Tierpfleger verstecken das Futter im Gehege und entwickeln laufend neue Beschäftigungsmöglichkeiten. Futterspiele fordern die Intelligenz und das Geschick der Bären, z.B. ein Wagenrad mit gefüllten Bällen.


 

Professionelle Betreuung

 

Erfahrene Tierpfleger und Wildtierärzte betreuen die Bären individuell, damit sie von ihren gesundheitlichen Leiden und stereotypen Verhaltensweisen genesen. Das Verhalten der Bären wird beobachtet und dokumentiert. VIER PFOTEN arbeitet eng mit Wissenschaftlern und Universitäten zusammen, die unsere Projekte begleiten.


 

Nachhaltigkeit

 

Die ehemaligen Bärenbesitzer verpflichten sich mit der Übergabe der Tiere an VIER PFOTEN, keine weiteren Bären mehr anzuschaffen oder zu halten.

In unseren BÄRENWÄLDERN betreiben wir keine Nachzucht von Wildtieren in Gefangenschaft – alle männlichen Bären sind kastriert.


drucken

BWM_Widget_Onlineshop.png
4PF-Spendenbutton-9-12_Spenden.png
BWM_Widget_Oeffnungszeiten.png
BWM_Widget_Fuehrungen_2017.png

Social Media

Preise