Kindertag im BÄRENWALD 2024

Alles für unsere kleinen Bärenfreunde

Die Kleinen ganz groß!

Am 10. August gibt es besonders für kleine Bärenfans ein spannendes Programm: der Kindertag im BÄRENWALD Müritz. Kleine Entdecker und ihre Teddy-Bären sind an diesem Tag herzlich eingeladen, den Park zu erkunden und können sich dabei auf ein buntes Programm freuen.

Neben einem musikalischen Mitmachprogramm und lustigen Puppenvorführungen wird ebenfalls ein Teddy-Doktor vor Ort sein, um den geliebten Teddy-Bären auf Herz und Nieren zu prüfen.

Highlights auf einen Blick

  • 10:30 Uhr: Mitmachmusik mit "Liederkoffer"-Musiker Frank Lemke
  • 14:00 Uhr: Puppentheater-Aufführung im Innenhof mit Cornelia Fritzsche
  • Teddy-Klinik mit liebevollen Sanitätern des DRK Mecklenburgische Seenplatte

Liederkoffer - bärenstarke Hits für Kinder

Bei den Kinderkonzerten vom Liederkoffer steppt der Bär und niemand bleibt lange sitzen. Poppige Musik und clevere Texte sorgen für jede Menge Kinderspaß. Während Frank mit viel Humor durch das Programm führt, meldet sich auch Eisbär Ben zu Wort. Immer mit dabei: der rote Liederkoffer. Also: Koffer auf, Musik an!

Liederkoffer - Kinderlieder

Liederkoffer

Mit Eisbär Ben und dem Liederkoffer im Gepäck verspricht Frank Lemke ein anregendes und spielerisches Musik-Program zum Mitmachen.

Cornelia Fritzsche - Der Kasper kommt

Dank der diplomierten und mit dem "Dresdner Satirepreis" ausgezeichneten Puppenspielerin Cornelia Fritzsche kommt der Kasper in den Bärenwald! 

Die ganze Familie kann sich auf eine witzige und erfrischende Vorstellung des allseits bekannten Hauptcharakters freuen, die mit viel Liebe und Humor dargestellt wird.

Für die ganze Familie, ab 4 Jahren.

www.cornelia-fritzsche.de

Der Kasper im Bärenwald

Der Kasper kommt in den BÄRENWALD Müritz und hat seine Küche mitgebracht. Ob das wohl gut geht...?

Teddy-Klinik des DRK

Am Kindertag im BÄRENWALD Müritz öffnet außerdem das Deutsche Rote Kreuz seine Teddy-Ambulanz. 

Dort untersuchen und behandeln die Teddy-Docs nicht nur kranke und verletzte Teddys, sondern alle kuscheligen Patient*innen, die ihnen von den Plüschtier-Eltern vorgestellt werden. Dabei stehen die Kinder ihren Kuschelfreunden unterstützend zur Seite. 

So werden die Themen Gesundheit, Vorsorge, Untersuchung und Behandlung spielerisch bekannt gemacht. Die Kinder werden vertraut mit den Arbeitsbereichen der Ärzte und Krankenschwestern und verlieren so ihre Ängste und Hemmungen vor einem Arzt- oder Klinikbesuch.

www.drk-msp.de

Teddy-Doktor des DRK

Beim Teddy-Doktoren werden die mitgebrachten Kuscheltiere auf Herz und Nieren gecheckt. Kinder lernen so ganz spielerisch wichtige Themen rund um Gesundheit, Untersuchungen und Behandlungen.

Jetzt Teilen!

Suche