Suche

Fotoausstellung

"Leben am Limit"

Eine Fotoausstellung von Christine Sonvilla und Marc Graf

Bärenbegegnungen in Mitteleuropa

Früher lebten fast in ganz Europa wilde Braunbären. Heute ist die Situation für Bären in freier Wildbahn eine ganz andere. In Slowenien findet sich einer der dichtesten Braunbärenbestände der Welt. Dort reisten die Foto- und Videografen Christine Sonvilla und Marc Graf drei Jahre lang umher, auf der Suche nach Braunbären. 

Koexistenz von Mensch und Bär

Südslowenien ist alles anderes als menschenleer: kleine Ortschaften, Obstgärten, Schafe und Rinder auf großen Weiden, Fortsleute im Wald.. und dann der Bär. Was ist das slowenische Geheimrezept der Koexistenz von Mensch und Bär? Auf stundenlangen Tierbeobachtungen und durch prägende Gesprächen mit Einwohnern vor Ort tauchten Christine Sonvilla und Marc Graf immer tiefer in wilde Seite Sloweniens ein und erzählen ihre Bärengeschichten in ihrer Wanderfotoausstellung, die derzeit im BÄRENWALD Müritz zu bewundern ist.

Christines magischer Moment:

Bärin mit Jungen

"Zunächst hörte ich nur ungewöhnliche Geräusche, die mich aus meiner Lethargie rissen. „Was das sein könnte? Es quietscht, raunzt und jammert ganz eigenartig. Das habe ich noch nie gehört.“ Ich suchte das Waldstück vor mir zum gefühlt tausendsten Mal ab. Nichts zu sehen. Aber schließlich erspähte ich im äußersten Winkel meines durch den Hochstand eingeschränkten Sichtfeldes die Ursache für die Geräuschquelle.  An die Beine einer stattlichen Bärin schmiegten sich zwei putzige Babybären, die die kläglich wirkenden Laute hervorstießen."

Christine Sonvilla

Bis 2021 kannst du dir noch die ganze Fotoausstellung bei uns im BÄRENWALD Müritz anschauen.