Pianistin Christiane Klonz

Christiane Klonz

Künstlerische Leiterin „Internationale Musiktage am Plauer See – Klaviertage Stuer“.

Die Konzertpianistin und Komponistin Christiane Klonz begann mit dem Klavierunterricht an der Musikschule Parchim. Ihre weitere Ausbildung erfuhr sie am „Rudolf Wagner-Régeny“-Konservatorium in Rostock bei MD Walther Heinecke-Oertel und bei Prof. Karl-Heinz Will, später an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin bei Prof. Jürgen Schröder. Ihr Studium schloss sie mit einem ausgezeichneten Konzertexamen ab.

Anregungen für die Weiterentwicklung ihrer vielseitigen musikalischen Begabung holte sie sich auch durch die Teilnahme an verschiedenen Meisterkursen und durch Konsultationen, z.B. bei Prof. Justus Frantz (Hamburg), Prof. Walter Blankenheim (Saarbrücken), Prof. Amadeus Webersinke (Dresden) und Prof. Karl-Heinz Kämmerling (Hannover).

Für ihr engagiertes und schöpferisches Wirken im Kulturleben wurde der Konzertpianistin im Jahre 2005 der „Kunst- und Kulturpreis 2004 des Landkreises Parchim“ verliehen. Im September 2006 wurde Christiane Klonz zur „Steinway Künstlerin“ ernannt.

CD-Aufnahmen mit Werken von Bach, Haydn, Dittersdorf, Mozart, Beethoven, Schubert, Schumann, Grieg, Chopin, Liszt und Schostakowitsch dokumentieren ihre ausgeprägte Fähigkeit zur ausdrucksstarken Gestaltung von Werken aus verschiedenen Epochen. Neben der überzeugenden Interpretation bedeutender Klavierwerke zeigt sich die schöpferische Begabung der Konzertpianistin auch in eigenen Kompositionen, die ebenfalls auf CD erschienen sind. Bislang hat die Pianistin 7 CD’s veröffentlicht.

Konzertreisen führten die Pianistin durch ganz Deutschland (z.B. in das Konzerthaus Berlin, in die Laeiszhalle Hamburg, in das Harenberg-City-Center Dortmund, zum Usedomer Musikfestival und zu den Bayreuther Festspielen), nach Österreich (u.a. Wien und Salzburg), in die Schweiz, nach Luxemburg (zum Festival de Wiltz), Polen, Tschechien (zum Chopinfestival Marienbad), Ungarn (in das Liszt-Museum Budapest), Bulgarien (Musikfestival Varna), Russland, Korea, in die USA (u.a. New York und Boston), nach Kanada (Edmonton und Vancouver), nach Zypern und nach Dänemark.

Am 21. April 2008 debütierte Christiane Klonz mit großem Erfolg in der berühmten Carnegie Hall in New York.

Sie ist Mitinitiatorin und Künstlerische Leiterin des internationalen Festivals „Internationale Musiktage am Plauer See – Klaviertage Stuer“.

Jetzt Konzertkarten buchen

Pianistin Christiane Klonz

Suche