Mecklenburgische Seenplatte

Land der 1000 Seen

DieMecklenburgische Seenplatte liegt zwischen Berlin und der Ostsee. Mit 600 schiffbaren Kilometern bildet sie das größte, vernetzte Wassersportrevier Mitteleuropas und ist die Top-Adresse für führerscheinfreien Hausbooturlaub und Rundtouren im Kanu. Die Müritz ist der größte Binnensee Deutschlands (117 km²) und das Herzstück der Großen Seen. An die unverbauten Ufer grenzen Bruchwälder, Naturschutzgebiete und Feuchtwiesen. Südlich davon schließt die Kleinseenplatte an: Ein Labyrinth aus hunderten Seen, die  über natürliche Flussläufe oder schmale Kanäle miteinander verbunden sind. Einsame Ankerbuchten, schilfbewachsene Ufer und Seerosenparadiese wechseln sich ab.

Zwischen den sanften Hügeln der Mecklenburgischen Schweiz nördlich der Müritz entwickelte sich eine in Europa einzigartige Kulturlandschaft der Guts- und Herrenhäuser. Viele Häuser wurden behutsam renoviert und zu stilvollen Hotels oder Ferienwohnungen ausgebaut. In direkter Nachbarschaft befinden sich die Tausendjährigen Ivenacker Eichen und das Flusstal der Peene.

Echte, unverfälschte Natur begegnet dem Besucher auch im 322 km² großen Müritz-Nationalpark mit dem UNESCO-Weltnaturerbe „Alte Buchenwälder Europas“ und in sieben weiteren Naturparks. Die ausgedehnten Naturflächen und die dünne Besiedlung führen zu einer geringen Lichtverschmutzung. In wolkenfreien Nächten überspannt ein gigantischer Sternenhimmel die Region. 
Wer auf der Suche nach Ruhe, Entschleunigung und innerer Einkehr ist, wird auf dem Pilgerweg zwischen Friedland und Mirow dem Ziel ein Stück näher kommen. Die Natur hilft den Alltagsstress hinter sich zu lassen. Auch zahlreiche Rad- und Wanderwege führen durch die Natur hin zu Kranich, Rohrdommel und Eisvogel.

Nachhaltig Reisen – Autofrei in die Mecklenburgische Seenplatte: Das Brandenburg-Berlin-Ticket ist ganzjährig bis Waren (Müritz) und Neubrandenburg gültig. Ein ICE fährt mehrmals wöchentlich von München nach Waren. Vor Ort erhalten Übernachtungsgäste in Waren (Müritz), Klink, Röbel/ Müritz und Rechlin bei Ankunft in ihrer Unterkunft eine Gästekarte. Damit können vom 1. April bis 31. Oktober die Busse von MÜRITZ rundumkostenlos während des kompletten Aufenthalts genutzt werden. Die Gästekarte gilt auch auf der Nationalparklinie zwischen Waren (Müritz) und dem Bolter Kanal. Auf ausgewählten Linien der Fahrgastschifffahrt ermäßigt sie den Fahrpreis. Tages- und Über-nachtungsgäste in anderen Orten können das Nationalparkticket nutzen.

Hinweis: Bei Ansicht dieses Videos eventuell auftauchende Werbeeinblendungen stehen in keinem Zusammenhang mit VIER PFOTEN. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung.

Entdecke jetzt das Land der 1000 Seen 

Suche